Partnerprogramm betreuuenAFFILIATEMANAGER.DE
Partnerprogramme optimal führen - Fachartikel
 
 
Mehr Infos

Home (Artikelübersicht)

Wer macht(e) diese Seiten?

Leserstimmen

Stammtisch
Mai05 | Sep05 | Mrz06

Impressum

 

Grundwissen

Was ist ein Partnerprogramm?

 

Partner

Affiliate Software

Marke-X

Partnerprogramme

Partnerprogramme & Forum

Partnerprogramm.org

Gute Partnerprogramme

Homepage-Erfolg

Nützliche Links

 

Linkpartner

Unterstützende Seiten

Linkpartner

Branchenfemde Verweise

 

 
Fachartikel Affiliate Management - Seite drucken
DENN SIE WISSEN NICHT, WAS SIE TUN
Newsletter vom 28.02.2005


Fast täglich stehe ich in Kontakt mit Affiliate Managern aus
unterschiedlichsten Branchen.

Bei unseren Unterhaltungen komme ich unweigerlich auf die
Frage, wohin es denn mit dem jeweiligen Partnerprogramm
gehen soll.

"Aufwärts," ist die erste Antwort.

Wenn ich dann allerdings nach einer verständlichen
Definition für "Aufwärts" frage, haben nur die besten Profis
eine Antwort parat.
Die meisten sprechen dann von "irgendwie wachsen" oder "mehr
Umsatz" oder ähnlichen, wenig aussagekräftigen Phrasen.

Liebe Affiliate Manager - wie soll Ihr Programm denn
wachsen, wenn Sie als oberster Führer nicht einmal wissen,
wo eigentlich "oben" ist?

Was bedeutet denn "mehr Umsatz" konkret?

Dabei ist es so einfach.
Nehmen Sie ein Blatt Papier quer, unterteilen Sie es in drei
Spalten, wobei die mittlere die breiteste ist.

Über die linke Spalte schreiben Sie: "Ist-Zustand", die
rechte wird beschriftet mit "Ziel am [konkretes Datum]" und
die Mitte heisst "Wege dorthin".

Sie sehen schon die ersten zwei Geheimnisse der Profis:

Erstens: alles schriftlich fixieren.
Zweitens: konkret werden, Daten nennen, Zahlen nennen.

Denn so funktionieren wir Menschen: Wir bekommen das, was
wir uns vornehmen.
Wenn Sie "mehr Umsatz irgendwann" planen, dann werden Sie
das auch bekommen. Ob Sie es noch erleben, ist die andere
Frage, denn "mehr" könnten auch 0,0001% sein und
"irgendwann" im nächsten Jahrtausend.

Also: Werden Sie konkret und schreiben Sie es auf.



Wie Sie bereits sehen, ist der erste Schritt einer Reise
immer festzustellen, wo man sich momentan eigentlich
befindet. Daher beginnen Sie mit der linken Spalte und
machen eine Bestandsaufnahme.

Ich erläutere dies am einfachen Beispiel eines Online-Shops:

Der Betreiber stellt fest:
* Monatlicher Umsatz durch Partner generiert: 10000,- Euro.
* Anzahl aktiver Top-Partner
(mehr als 500,- Euro Umsatz pro Monat): 10

Nun setzt er sich realistische Ziele:
* Monatlicher Umsatz durch Partner generiert:
30000,- Euro ab März 2006.
* Anzahl aktiver Top-Partner am 01.03.06: 30


Wege dorthin:
* Vorhandene Partner motivieren
* Neue Partner bekommen
* Durchschnittlicher Umsatz pro Käufer erhöhen


So einfach ist es.
Aber vorsicht, wir sind noch nicht fertig. "Wege dorthin"
enthält derzeit nur Schlagworte und Überschriften - es gilt
nun konkreter zu werden.

Ich möchte hier den Rahmen nicht sprengen, also picke ich
mir nur einen Punkt heraus: "Neue Partner bekommen".

* Programm attraktiver gestalten
* Werbung fürs Partnerprogramm
* Potentielle Partner finden und direkt kontaktieren

Fertig?
Nein, wir dringen zwar immer tiefer vor, doch auch dies sind
keine konkreten Vorgaben, sondern nur Schlagworte.

Sehen wir uns den Punkt "Potentielle Partner finden und
direkt kontaktieren" nun genauer an:

Die Aufgabe des Affiliate Managers ist unter anderem, durch
Recherche in Suchmaschinen passende Partner ausfindig zu
machen.
Teilweise auch solche, die derzeit noch für einen
Mitbewerber arbeiten - aber nicht mehr lange...

Wie man dabei am optimalsten vorgeht, werde ich in einem der
kommenden Newsletter behandeln. Heute geht es um das Thema
"Konkrete Ziele setzen", also tun wir das:

Zwei (ja richtig, nur zwei) potentielle Partner jeden
Arbeitstag anzugehen genügt völlig.
Auf Jahressicht macht das: 10 pro Woche, etwa 400 pro Jahr.
Und von diesen 400 individuell ausgewählten und persönlich
angegangenen Partnern müssen sich nur 20 für eine
Kooperation entscheiden. Das sind 5%. Lächerlich, denn
bedenken Sie: Ihr Partnerprogramm ist dermaßen attraktiv,
dass sich hunderte und tausende jedes Jahr freiwillig
anmelden!

Halten wir es konkret schriftlich fest:

* 2 potentielle Partner jeden Arbeitstag kontaktieren

Geschafft?
Ja, endlich, dies ist eine konkrete, verbindliche
Handlungsanweisung, nach der man sich die kommenden 12
Monate richten kann.

Sie sehen selbst: Wer nun konsequent ist, der kann gar nicht
anders, als seine Ziele erreichen.
Sie sind zum Erfolg verdammt - das ist die Wahrheit.


Und so nehmen die Erfolgreichen jeden einzelnen Punkt Ihres
Plans auseinander, zerteilen ihn so lange in Unterpunkte,
bis konkrete, leicht verständliche Handlungsanweisungen
schriftlich festgehalten sind.


Am Ende wissen Sie ganz genau, was als nächstes zu tun ist
und wohin Sie Ihre Handlungen führen werden.

Diesen Zettel tippen Sie ordentlich am PC ab und hängen ihn
gut sichtbar an Ihren Arbeitsplatz, denn vorsicht: "Aus den
Augen, aus dem Sinn."


Da man in eigenen Angelegenheiten oft betriebsblind ist,
hilft es manchmal ungemein, diesen einjährigen Masterplan
gemeinsam mit einem Fachmann zu entwerfen.

Ich denke dabei natürlich ganz uneigennützig an mich.
Nehmen Sie doch einfach unverbindlich Kontakt zu mir auf.
 
  *  

Diese Seite wird nicht länger aktualisiert.

Liebe Leser, das Projekt affiliatemanager.de ruht derzeit. Ich schreibe keine neuen Artikel (für niemanden), ich stehe weder für Beratungen noch für branchenspezifische Einladungen zur Verfügung. Details hier.

 
Leserstimmen
Inspirierende Gedanken für jeden, der ein Partnerprogramm betreut.
Sascha Langner
Marke-X Onlinemarketing